Aktuelles

AKTUELLES

 

24.05.2020

Liebe Theaterfreunde!

Theaterlose Wochen liegen hinter uns, aber wir blicken mit Zuversicht in die Zukunft und hoffen, dass das Kultur-(Theater)leben bald wieder unseren Alltag bereichern wird können.

Dazu einige Informationen aus dem Tiroler Landestheater. Das Kassa- und  Aboservice hat ab 25. Mai 2020 wieder für Sie geöffnet. Der Vorverkauf für die Saison 2020/2021 startet am 1. September 2020. Für Abonnentinnen und Abonnenten sowie für Leopold-Mitglieder sind schriftliche Bestellungen bereits ab 18. August 2020 möglich. Der Spielplan wird auf die geänderte Situation angepasst. Die genauen Änderungen werden rechtzeitig bekanntgegeben.

Es ist uns eine große Freude, Ihnen im Anhang eine persönliche Botschaft unseres Intendanten Johannes Reitmeier übermitteln zu dürfen.
 
Außerdem bedanken wir uns für die bereits zahlreichen Einzahlungen des Mitgliedsbeitrages. Sollten Sie noch nicht die Gelegenheit zur Überweisung des Beitrages gehabt haben, so dürfen wir Sie herzlich um die Begleichung ersuchen. Wir haben in den vergangenen Wochen nur geringe Ausgaben gehabt, wir werden aber die Beiträge gewissenhaft den Künstlerinnen und Künstlern unseres Hauses - gerade in diesen schwierigen Zeiten - zu Gute kommen lassen.

Weiters dürfen wir Ihnen die besten Wünsche des Einlassteams übermitteln. Die Damen und Herren freuen sich schon sehr, Sie bald wieder begrüßen und betreuen zu dürfen.

Bleiben Sie gesund
 auf ein baldiges Wiedersehen freuen sich im Namen des Vorstandes

Reg.Rat Erich Maierhofer Eva Noldin
(Obmann) (Schriftführerin)

- - - o O o - - -

Liebe Mitglieder des Freundeskreises unseres Tiroler Landestheaters,
kurzum liebe Freundinnen und Freunde,
 
die hinter uns liegenden Wochen und Monate waren für uns alle eine Zeit der größtmöglichen Herausforderungen in nahezu allen Bereichen unseres Lebens.
Schlagartig hat sich fast alles verändert. Auf so Vieles, was wir lieb gewonnen, was wir als selbstverständlich erachtet, was wir als lebensnotwendig empfunden haben, mussten wir verzichten. Manches ist jetzt, da im öffentlichen Leben unseres Landes erste Beschränkungen fallen, wieder möglich, auf anderes werden wir noch (voller Hoffnung) warten müssen.

Auch im Tiroler Landestheater und in unserem - immer noch neuen - Haus der Musik kehrt langsam wieder Leben ein. Unsere Werkstätten arbeiten seit Beginn dieser Woche in kleinen Schichten an den Ausstattungen der nächsten Spielzeit. Und ab dem 18. Mai können Künstlerinnen und Künstler erstmals wieder zu Einzelproben ins Haus kommen, ihre Übungsräume aufsuchen oder in Kleinstgruppen am Balletttraining teilnehmen. Angesichts der gespenstischen Stille, die in der jüngsten Zeit unser Theater anstelle des gewohnt lebhaften Treibens erfüllte, kommt dies einem Aufatmen gleich. Im Juni sollen dann auch wieder Proben in etwas erweiterten Formaten angesetzt werden können. Sie können sich vorstellen, dass all diese Lockerungen unseres kreativen Shutdowns nur unter strengster Einhaltung von Hygiene- und Abstandsregeln möglich sind und von „künstlerischer Freiheit“ in diesem Zusammenhang nicht wirklich gesprochen werden kann. Aber dennoch: wir schöpfen Hoffnung und freuen uns über jeden Schritt, der uns einer Wiedereröffnung unserer Kulturhäuser näher bringt. Ich weiß, dass es Ihnen, verehrte Damen und Herren, ähnlich geht und viele Theaterfreund*innen sich danach sehnen, endlich wieder Theatervorstellungen und Konzerte besuchen zu können. Darüber freuen auch wir uns sehr und sind Ihnen über die Maßen dankbar für Ihre unerschütterliche Treue. Die vielfach zum Ausdruck gebrachte Verbundenheit und Ihre spontane Bereitschaft, sich auch in diesen unsicheren Zeiten als Stammbesucherinnen und -besucher wieder auf uns und unser neues Angebot einzulassen, spricht eine deutliche Sprache. Danke auch dafür!

Es tut gut, in dieser schwierigen Lage gute Freunde zu haben. 
Um Ihnen keine der ursprünglich noch in dieser Saison vorgesehenen Produktionen vorzuenthalten, haben wir einige davon in das neue Theaterjahr übernommen und andere dafür in die übernächste Spielzeit verschoben. 

Ich denke, es ist trotz der Anpassungen ein Programm geworden, das sich sehen und hören lassen kann. Hoffen wir also gemeinsam, dass sich alle Rahmenbedingungen so entwickeln, dass wir unseren Spielplan für Sie und mit Ihnen im Herbst realisieren können und wir uns gesund und mit Begeisterung in unserem Tiroler Landestheater, im Haus der Musik oder im Saal Tirol wiedersehen können. 

Seien Sie ganz herzlich gegrüßt und bleiben Sie gesund!
 
Mit allen guten Wünschen für Sie und Ihre Lieben
bin ich im Namen aller Beschäftigten des TLT und des TSOI
 
Ihr
Johannes Reitmeier 


15.04.2020

Liebe Theaterfreunde!

Wir hoffen sehr, dass Sie alle gesund sind und diese schwierige und herausfordernde Zeit gut überbrücken.
Die österreichische Bundesregierung hat entschieden, dass alle Veranstaltungen bis zum Ende der laufenden Spielzeit abgesagt werden müssen. Das betrifft naturgemäß auch das Tiroler Landestheater und die geplanten Veranstaltungen des Freundeskreises.
Wir haben uns so sehr auf die nächsten Aktivitäten gemeinsam mit Ihnen gefreut, aber AUFGESCHOBEN ist NICHT AUFGEHOBEN, sodass wir bereits jetzt mit Zuversicht und Freude auf die ersten Veranstaltungen nach der Zwangspause blicken, bei denen wir Sie wieder begrüßen können.

Wir dürfen Ihnen einige Hinweise auf verschiedene Aktivitäten des Tiroler Landestheaters geben.

  • Unter DAHEIMTHEATER.AT geben KünstlerInnen und MitarbeiterInnen bunte Einblicke in ihr Zuhause.
  • Eine virtuelle Führung durch das Haus finden Sie auf der facebook-Seite des Tiroler Landestheaters oder auf youtube-Führung Landestheater sowie weitere Informationen auf www.landestheater.at.
  • Wussten Sie, dass die MitarbeiterInnen der hauseigenen Damen- und Herrenschneiderei Mund-Nasen-Masken nähen und so einen wertvollen Beitrag in der Corona-Krise leisten?

    Wir werden Sie nunmehr monatlich über Neuigkeiten rund um das Tiroler Landestheater und den Freundeskreis informieren. Wir danken Ihnen für Ihre Treue und bleiben Sie gesund!

06.04.2020

Infobrief der Theaterleitung 06.04.2020


12.03.2020

Liebe Theaterfreunde!

Aufgrund der Entscheidung der österreichischen Bundesregierung werden zum Schutz der Gesundheit der Besucherinnen und Besucher alle Vorstellungen bzw. Veranstaltungen des Tiroler Landestheaters  bis voraussichtlich inkl. 14. April 2020 abgesagt.

Die Absage betrifft auch unsere beiden Veranstaltungen:

20.03. Spielplanpräsentation
28.03. OSCNARR-Nacht (bitte sich dennoch an der Wahl mittels Stimmzettel beteiligen)

Sobald der Spielbetrieb wieder aufgenommen werden kann und die Terminkoordination abgeschlossen ist, werden wir Sie umgehend informieren.

Wie jedes Jahr um diese Zeit dürfen wir Sie wieder höflich bitten, Ihren Mitgliedsbeitrag für die laufende Saison einzuzahlen. Sie ermöglichen damit die zahlreichen Aktivitäten und Unterstützungen des Freundeskreises des Tiroler Landestheaters.

Normalbeitrag:  € 50,00
SeniorInnen: € 30,00
Studierende/SchülerInnen: € 15,00
Bankverbindung:  BTV            IBAN: AT80 1600 0001 0115 7008

Vielen Dank im Voraus für Ihre Einzahlung und freundliche Grüße!

                  Reg.Rat Erich Maierhofer                                    Eva Noldin
                            (Obmann)                                               (Schriftführerin)


10.03.2020

Der diesjährige Förderpreis ergeht an ein junges Ensemblemitglied des Tanztheaters und wird im Herbst 2020 verliehen werden. Den Stimmzettel erhalten Sie zu Saisonende. Nähere Informationen zu den TänzerInnen sind auf der Homepage des Tiroler Landestheaters oder in den Programmheften ersichtlich. Wir freuen uns schon jetzt auf rege Beteiligung.

Folgende KünstlerInnen stehen zur Auswahl:

Cabalé Deia Campo Vecino Carlos Cissé Qumy Danesi Camilla
Fernández Pilar Ito Mitsuru Seget´a Martin  

21.01.2020

Generalversammlung 2019/2020 mit Empfang des Intendanten
am Dienstag, den 04. Februar 2020 um 19.30 Uhr
 im Haus der Musik (kleiner Konzertsaal)

Tagesordnung:
1.  Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
2.  Rechenschaftsbericht über das abgelaufene Vereinsjahr
3.  Bericht der Kassierin
4.  Bericht der Rechnungsprüfer und Entlastung des Vorstandes
5.  Beratung und Beschlussfassung über die Aktivitäten im aktuellen Vereinsjahr
6.  Beratung und Beschlussfassung über den Voranschlag des aktuellen Vereinsjahres
7.  Beschluss über eine Verleihung der Ehrenmitgliedschaft
8.  Allfälliges

Gültige Beschlüsse können nur zur Tagesordnung gefasst werden. Weitere Tagesordnungs- punkte sind bis spätestens 31. Jänner 2020 beim Vorstand schriftlich einzureichen.
Künstlerische Einlagen sowie Informationen aus erster Hand durch die Theaterleitung bilden den Höhepunkt des Abends. Im Anschluss dürfen wir Sie zu einem kleinen Buffet einladen.

Am Mittwoch, den 12.02.2020 um 20.00 Uhr besuchen wir in den Kammerspielen das Musical „Heute Abend: Lola Blau“. Trotz fast aller restlos ausverkauften Vorstellungen ist es gelungen, für die Mitglieder des Freundeskreises ein ermäßigtes Kartenkontingent zu reservieren.


07.01.2020

Am Mittwoch, den 15.01.2020 um 20.00 Uhr besuchen wir in den Kammerspielen die Vorstellung „Wolfgang Amadeus“ (Tanzstück von Marie Stockhausen – Libretto von Marie Stockhausen und Katajun Peer-Diamond).

Es sind die kleinen, eher unbekannteren Dinge rund um seine Person, die Marie Stockhausens Neugier wecken. Mozarts überbordende, nicht enden wollende Schöpferkraft, seine Arbeitswut, faszinieren sie besonders. Ohne Musik war er nicht vorstellbar. Komponieren war für ihn ein innerer Drang, fast schon ein Zwang. Er war erfüllt von einer großen Unruhe, wie ein Sturm, ein Getriebener. Für die Choreografin ist klar: „Wolfgang Amadeus ist auf die Erde gefallen, um die Menschheit mit seiner Musik zu beschenken und zu beglücken!“ Seine Musik hat ihn unsterblich gemacht. Bis heute wird er für sie gefeiert.

Trotz fast aller restlos ausverkauften Vorstellungen ist es gelungen, für die Mitglieder des Freundeskreises ein ermäßigtes Kartenkontingent für den oben genannten Termin zu reservieren.


24.12.2019

Liebe Theaterfreunde,

Wir dürfen Sie herzlich unserer nächsten Veranstaltung, dem „Premierenfieber“ einladen.

Am Donnerstag, den 09.01.2020 um 19 Uhr haben wir die Möglichkeit,  bei einem  Probenprozess dabei zu sein und bei dieser Gelegenheit ein bisschen „Premierenfieber“ aufzuschnappen.  Wir besuchen eine  Probe zu „Die Physiker“ (Komödie von Friedrich Dürrenmatt).

„Der Inhalt der Physik geht die Physiker an, die Auswirkungen alle Menschen. Was alle angeht, können nur alle lösen“, notierte Friedrich Dürrenmatt in seinen „21 Punkten zu den Physikern“. Folgerichtig stellt der berühmte Schweizer Dramatiker in seiner pointierten Komödie scharfsinnig die Frage nach der Verantwortung der Wissenschaft gegenüber der Menschheit. 1961 unter dem Eindruck des Kalten Krieges geschrieben, ist sein groteskes Schauspiel angesichts des immer schnelleren Fortschritts und der immer bedrohlicher erscheinenden Entwicklungen nach wie vor brennend aktuell.

Nach der Probe haben wir die Möglichkeit, mit der Dramaturgin über die ersten Eindrücke dieser Produktion zu sprechen.

Treffpunkt ist um 19 Uhr im Foyer des Großen Hauses.

Wir freuen uns auf Ihren zahlreichen Besuch und wünschen Ihnen schöne Feiertage!


19.11.2019

Am Donnerstag, den 05.12.2019 um 20.00 Uhr besuchen wir im K2 das Schauspiel „Nyotaimori“ von Sarah Berthiaume, eine österreichische Erstaufführung des Tiroler Landestheaters mit Marion Fuhs, Ulrike Lasta und Stefan Riedl.

Sarah Berthiaume schreibt über die großen Zusammenhänge der Globalisierung und zeigt sie an den Einzelschicksalen der westlichen Kreativworkerin, des 65 Stunden in der Woche arbeitenden japanischen Autostreichlers und der 80 Stunden pro Woche nähenden Frau aus Indien, die sogar in der Fabrik schläft. Was die Menschen in diesem Stück verbindet, ist ihre Angst vor der Leere und die große Sehnsucht nach Leben. Eine Sehnsucht, die kein Ziel kennt. Nur Arbeit …

Am Samstag, den 14.12.2019 um 20.00 Uhr findet im K2 eine geschlossene Vorstellung der Kultshow „Nimm 2 – DAS-LATE-NIGHT-BONBON“ für den Freundeskreis des TLT statt. Nutzen Sie diese Chance!

NIMM2 4.0: Nach drei erfolgreichen Spielzeiten mit ausverkauften Shows talken sich Jan-Hinnerk Arnke und Kristoffer Nowak erneut an vier Terminen durch die Saison. Dabei zeigen sie jedes Mal ein völlig neues und damit einmaliges Programm. Und bleiben sich doch immer treu, denn NIMM2 ist und bleibt die Late-NightShow des Tiroler Landestheaters voller Trash und Tiefsinn, Pulp und Fiction, Glanz und Gloria.

Im Anschluss an beide Vorstellungen gibt es einen Umtrunk, wo auch die Künstlerinnen und Künstler für Gespräche, Fragen und Diskussionen anwesend sein werden.


22.10.2019

40 Jahre Kellertheater – wir feiern mit!

Am Donnerstag, den 07.11.2019 um 20.00 Uhr besuchen wir gemeinsam die Vorstellung
„Der Theatermacher“ von Thomas Bernhard im Innsbrucker Kellertheater mit unserem Ehrenmitglied Klaus Rohrmoser und Elmar Drexel in den Hauptrollen.

„Thomas Bernhard hat mit diesem Stück allen Theaterbesessenen ein Denkmal gesetzt. Mit wunderbarer Ironie erzählt er von Größenwahn und Provinzenge, von Theaterberserkern und verkannten Genies. Und von Österreichischen Wirten, die nicht mal eine anständige Frittatensuppe kochen können.“

Dieses Theaterstück wurde anlässlich des 40. Geburtstages des Kellertheaters am 17. Oktober 2019 ins Programm genommen. Mit Klaus Rohrmoser und Elmar Drexel stehen zwei Künstler auf der Bühne, die schon 1979 bei der allerersten Aufführung im Kellertheater dabei waren.

Zu dieser Produktion gibt es ausgezeichnete Kritiken (Klaus Rohrmoser spielt den Bruscon geradezu aberwitzig grandios / Stadtblatt. Die Inszenierung im Kellertheater ist definitiv sehenswert, weil kurzweilig, unterhaltsam und gut schaugespielt  / Tiroler Tageszeitung).

Es gibt ein großes Kontingent an vergünstigten Karten, diese können Sie beim Kellertheater unter der Telefonnummer 0512/580743 oder per e-mail reservierung@kellertheater.at verbindlich reservieren lassen. Bitte beziehen Sie sich bei der Bestellung auf den Freundeskreis. Die Tonbandnachricht, dass diese Vorstellung bereits ausverkauft ist, betrifft nicht unser Kontingent und Sie können daher Ihre Kartenbestellung trotzdem vornehmen.

Nach der Vorstellung feiern wir in den Räumlichkeiten des Kellertheaters bei einem Imbiss mit den Künstlerinnen und Künstlern das 40-Jahre-Jubiläum.

Wir freuen uns, Sie zahlreich bei unserer nächsten Veranstaltung begrüßen zu dürfen.

18.09.2019

Theaterfest 2019

Mit dem Tag der offenen Tür startete das Tiroler Landestheater erfolgreich in die neue Spielzeit. Der Stand des Freundeskreises wurde von vielen Gästen besucht und es konnten zahlreiche interessante Gespräche bei einer kleinen Verköstigung geführt werden.
Über den Besuch von Bürgermeister Georg Willi und seiner Gattin sowie Intendanten Johannes Reitmeier haben wir uns sehr gefreut.


04.09.2019

Liebe Theaterfreunde!

Wir freuen uns, Sie nach der Sommerpause zu unseren nächsten Veranstaltungen einladen zu dürfen.

Die neue Saison startet am Sonntag, den 15.09.2019 mit dem großen Theaterfest.
Ab 14 Uhr erwarten Sie Konzerte, öffentliche Proben, Lesungen, Gespräche, Führungen, Kinderschminken, Kostüm- und Requisitenverkauf und vieles mehr. Außerdem wird der Freundeskreis traditionell mit einem Stand im Foyer des Großen Hauses vertreten sein.

Beim Eröffnungskonzert des Tiroler Symphonieorchesters Innsbruck am 15.09.2019 um 20 Uhr im Großen Haus findet die Förderpreisverleihung des Freundeskreises statt.

Am Donnerstag, den 26.09.2019 um 10.30 Uhr haben wir die Möglichkeit, die Generalprobe von „Die Schattenkaiserin“ (Historienmusical von Jürgen Tauber und Oliver Ostermann, Libretto von Susanne Felicitas Wolf unter Verwendung von Motiven von Bernhard Aichner, Inszenierung von Johannes Reitmeier) im Großen Haus zu besuchen.

Bianca:
Ich wollt’ mich mit ihm erheben,
selig über Wolken schweben …
Wann habe ich mich aufgegeben?

Wir ersuchen Sie, sich kurz vor dem Beginn der Generalprobe im Foyer des Landestheaters einzufinden.

Wir freuen uns auf eine theaterintensive Saison und auf Ihren zahlreichen Besuch!